Menu:

Interesse ?

Sie interessieren sich für die Arbeit von Wasser für Menschen?

Bitte nehmen Sie doch einfach mit uns Kontakt auf.

Über Wasser für Menschen

Wasser für Menschen (WfM) - ein internationaler, gemeinnütziger Zusammenschluss langjährig erfahrener Wasserspezialisten - hat sich seit 2002 dem Realisieren des Menschenrechtes auf sauberes Wasser vor allem in Entwicklungsländern verschrieben. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen nachhaltige Wasserwirtschaft, professionelle Ausbildung und Arbeitsplätze vor Ort.

Der Vorstand, die Anzahl der ordentlichen Mitglieder und die Projektteams werden bewusst klein gehalten, um so wenig wie möglich Arbeit und Mittel in die Eigenorganisation investieren zu müssen. Die weltanschauliche und politische Unabhängigkeit bewahrt sich WfM auch durch die Finanzierung der Projekte vor allem aus Spenden.

Der Erfolg gründet sich auf direkte Kooperationen mit stabilen Vor-Ort-Partnern und den Aufbau von sich selbst tragenden Projekten. WfM arbeitet weltweit in etlichen Netzwerken mit Nicht-Regierungs-Organisationen, Ministerien, Hochschulen, externen Experten und Unterstützern. Gleichzeitig vernetzt WfM wiederum Kooperationspartner miteinander, um auch ohne eigenes Zutun erfolgreiche Projekte auf den Weg zu bringen.

WfM führt nachhaltige Projekte und Kampagnen mit möglichst vielen Synergieeffekten für sauberes Wasser, Umwelt, wirtschaftliche Entwicklung, Bildung und Sesshaftigkeit durch. Wir arbeiten eher nicht in der Nothilfe oder in akuten Krisengebieten, sondern bieten Hilfe zur langfristigen Selbsthilfe.

Wir verstehen uns auch als Plattform, auf der inhaltlich unterschiedliche Vorhaben von und mit verschiedenen Teams und Partnern abgewickelt werden. Voraussetzungen für die Arbeit sind qualifizierte Projektteams und verlässliche Projektpartner vor Ort, die mit uns gemeinsam den Erfolg steuern, kontrollieren und gewährleisten.

 

About Wasser für Menschen

Wasser für Menschen (WfM) - an international non-profit association of longstanding experienced water-experts - has devoted itself since 2002 to the realisation of the human right for clean water, mainly in developing countries. The main topics are sustainable water management, professional education and work for the people at place.

Consciously the managing board, the number of full members and the project-teams are kept small, for to minimize the investment of power and resources into the WfM-self-organisation. WfM preserves its ideological and political independence also by financing the projects from the source of donations.

The success of WfM is based on the direct cooperation with skilled partners at place and the installation of self-multiplying educational projects. WfM e.V. works in some worldwide networks with NGO’s, ministries, universities, external experts and supporters. On the other hand WfM connects cooperating partners, for to bring successful projects to the ground without to be involved.

WfM goes for sustainable projects and campaigns as much as possible with multiple synergies for clean water, environment, economical development, education and settling at place. In principle we do not work in emergency aid or in regions with actual conflicts, but offer help for a long lasting self-support.

WfM considers itself as a platform, on which projects of various subjects are realised by and with different teams and partners. Basic conditions for the WfM-work are qualified project-teams and reliable partners at place, who together with us can drive, control and guarantee the success of the operations.